Am 21. Januar ab 8.30 Uhr findet die Sitzung des Sozialausschusses des Stuttgarter Gemeinderats statt. Wir bitten dringend, dass interessierte Flüchtlingsengagierte das Geschehen auf der Tribüne des Rathauses verfolgen.

Seit dem neuen Ausbildungsjahr wird eine Gesetzeslücke von Bundesgesetzen in Stuttgart so rabiat ausgelegt, dass die Auszubildenden mit Gestattung und Schüler aus VBAR-Klassen nicht mehr das Existenzminimum erreichen. Im Anhang eine verständlich aufbereitete Sammlung von Fakten und Fällen.
Das Asylpfarramt und der Arbeitskreis Asyl haben gemeinsam mit Engagierten aus Freundeskreisen seither versucht, die Situation zu verändern. Es gab Schreiben an Bürgermeister und Fraktionen und Gespräche mit verschiedenen Fraktionen.

Wenn die Tagesordnung vorliegt, kann die Zeit auch besser eingegrenzt werden. Wer entsprechende Fälle kennt, bitte bei Herrn Schlecht melden.
Viele Grüße
Heide Soldner (für die Initiative)
Weitere Informationen finden Sie hier: